Fortbildungsangebote für Grundschulen

Spielerisch fit – Koordinations – und Geschicklichkeitstraining für Kids!
Spielerisch fit - Koordinationstraining für Kids
In diesem abwechslungsreichen Ausdauer- und Koordinationstraining werden viele erlebnisreiche Bewegungs – und Powerspiele mit interessanten Klein- und Groß­gerä­ten vorgestellt. Die spielerische Förderung der Auge-Hand- und Auge-Fuß-Koordina­tion, die Aktivierung beider Hirnhälften und Balancierfähigkeit stehen im Vordergrund der Bewegungseinheiten. Durch den gezielten Einsatz dieser Spielein­heiten wird die Trainingsmotivation der Kinder gefördert, Gruppenprozesse positiv beeinflusst und die koordinativen Fähigkeiten spielerisch gefördert. Schnell umsetzbare Bewegungs­ein­heiten, interessante Bewegungsabläufe und pfiffige Spiele werden in diesem Work­shop vermittelt.

Sport mit schwierigen Kindern – und jetzt?

Erarbeitung von Möglichkeiten und Grenzen im Sportalltag mit auffälligen Kindern für die Altersgruppe für 6 – 12 Jährige. Diese Fortbildung behandelt die Problematik und vor allem die Hilfsmöglichkeiten schwierige Kinder in Sportstunden zu integrieren und sie auf vielen Ebenen anzusprechen. Besonderer Schwerpunkt sind Spieleinheiten mit einem hohen Motivationspotential, die viele psychomotorische Anteile beinhalten. Der Lehrgang macht Mut und zeigt Wege auf, Sportstunden als Integration dieser besonderen Kinder zu erfahren.

Erlebnisreiche Rollbrettspiele

Das faszinierende an diesem Sportgerät, ist dass man sich damit in alle Rich­tungen bewegen kann. Kinder sammeln mit dem Rollbrett vielfältige Bewe­gungs­­erfahrungen im koordinativen Bereich (Gleich­gewicht, Reaktion und Raum­orientierung). Die erlebnisreichen Bewegungs­auf­gaben fördern die Wahr­­nehmungsfähigkeit und die Kin­der lernen sich aufeinander ein zu stellen bzw. einander zu vertrauen. Es werden viele spannende und schnell umsetzbare Rollbretteinheiten vorgestellt, die individuell einsetzbar sind: von Spielen mit einem Rollbrett für die gesamte Gruppe, bis zum Rollbretttanz in einer Großgruppe.

Bewegungsspiele im Klassenzimmer

Kleine Bewegungspausen im Fachunterricht, nach anstrengenden Aufgaben oder aufwühlenden Diskussionen helfen den Kindern, sich zu entspannen und Konzentration neu aufzubauen. Es werden viele Spielideen vorgestellt, die ohne großen Aufwand im Klassenzimmer umge­setzt werden können. Durch ihren fachbezogenen Bezug, helfen die Bewegungseinheiten den Kin­dern, den gelernten Unterrichtsstoff schnell und spielerisch zu verinnerlichen. Bewegungspausen zu den Unterrichtsgruppen: Sprache, Mathematik, Sachkunde, Englisch und kleine Spiele für Zwischen­durch werden behandelt.

Aufbau und Planung einer Turnstunde

Als „Neu-Einsteiger“ oder „Nicht-Sportpädagoge“ in der Turnhalle … und jetzt? In diesem Seminar gibt es viele Anregungen zum Aufbau einer Schulstunde: Geräteaufbauten, Modellstunden, Spiele und vieles mehr werden in Theorie und Praxis vermittelt. Vom richtigen Aufbau über Sicherungshinweise und Unfallvermei­dung bis hin zu themenbezogenen Gerätelandschaften und dem sinnvollen Einsatz von Kleingeräten und Alltagsmaterialien. Die ideale Schulung für alle, die Sport unterrichten oder Vertretungsstunden geben und keine Sportlehrbefähigung haben.

Ausdauertraining – und keiner merkt es!

Abwechslungsreiche Fitness – und Ausdauertrainingseinheiten ohne dabei den Spaß an der Bewegung zu verlieren! Kinder sollten vor allem vielseitig und spielerisch trainiert werden ohne dabei überfordert zu werden. Ein vielseitiges ausdauerbetontes Training ist die beste Grundlage für alle Sportarten. Es werden abwechslungsreiche Spiele und Ausdauertrainingsmethoden für Kinder im Schulalter vorgestellt.

1000 und ein Abenteuerspiel im Erlebnisturnen

Erlebnisreiche Turnstunden mit viel Spaß und Action, die selbst heranwachsende Kinder und Jugendliche begeistern. In diesem Lehrgang werden abenteuerliche Bewegungsstunden für Kinder ab 8 bis 14 Jahren, in denen das gemeinsame Erleben, die Erfahrung eigener Grenzen und individueller Wagnisse Hauptbestandteil bilden. Interessante Kooperationsspiele und erlebnispädagogische Strategiespiele machen das gemeinsame Erleben von Spannung, Wagnis und Risiko, Mut und Vertrauen für Jugendliche spürbar.

Hand in Hand mit ADHS Kindern!

Fördern und fordern: Erlebnisturnen mit ADHS Kindern!

Erarbeitung von Möglichkeiten und Grenzen im Sportalltag mit auffälligen Kindern für die Altersgruppe 6 – 12 Jährige. Dieses Seminar behandelt die Ursachen, Problematik und vor allem die Hilfsmöglichkeiten, ADHS Kinder in Sportgruppen zu integrieren und sie auf vielen Ebenen anzusprechen. Anhand praktischer Modellstunden, die an der Erlebniswelt der Kinder ansetzen, werden differenzierte Spielmöglichkeiten aufgezeigt: In Erlebnislandschaften werden auf vielfältige Weise die Kinder in ihrer Koordinations- und Kooperationsbereitschaft gefördert und gefordert. Besonderer Schwerpunkt sind Turnstunden, die Spiele mit einem hohen Motivationspotential und die viele psychomotorische Anteile beinhalten. Dieses Seminar macht Mut und zeigt Wege auf, Sportstunden als Integration dieser bewegungsaktiven Kinder zu erfahren.

In 80 Tagen um die Welt

Die Faszination, in fremde Länder „einzutauchen“, andere Kulturen und Sitten kennen zu lernen, weckt vor allem bei Kindern die Neugierde, sich mehr mit ihnen auseinander zu setzen und sich dafür zu interessieren. Spiele in jeglicher Form gehören schon seit langer Zeit zur menschlichen Entwicklung und verbinden unsere Kulturen auch ohne Sprache. Wir werden eine erlebnisreiche Weltreise starten, in dem wir auf vielfältige Kultur­landschaften eingehen und sie mit sportlichen Bewegungsspielen „herbei zaubern“. In England bei Scotland Yard, lösen die Kinder als pfiffige Detektive spannende Kriminalfälle, in Australien wandeln wir auf den Spuren der Aborigines, oder in Amerika, dem Land, in dem nichts unmöglich erscheint!

Kooperation – Chancen in der Gruppe nutzen

Das gemeinschaftliche Erleben im Spiel bewirkt bei Kindern: Teamgeist entwickeln, Ver­trauens­schulung, Stärkung des Gruppengefühls. Spielerisch treten sie mit anderen in Beziehung und lernen mit Nähe und Körperkontakt zu anderen umzugehen. Sie entwickeln Problemlösungs­strategien und übernehmen Eigenverantwortung. Die hohe Spielfreude und Erlebnisbereitschaft wirkt sich positiv auf die Gruppendynamik aus. Es werden viele spannende Kooperationsspiele vorgestellt, die den Gruppenzusammenhalt fördern und viel Spaß machen. Die praktische Präsentation unterschiedlicher Methoden, das Erleben zahl­reicher Spiele, in denen neben Kooperation auch „Köpfchen“ und Kreativität zum Einsatz kommen, vermit­teln den Teilnehmern ein umfang­reiches und umsetzbares Repertoire.

Wir ziehen an einem Strang – Impulse für die Teamarbeit

„Nur ein gut funktionierendes Team kann gute Arbeit leisten“ –

Interessante Kooperationsspiele und erlebnispädagogische Strategiespiele schaffen nachhaltige und unvergessliche Erlebnisse. Über erlebnisreiche sportliche Aktivitäten wird die Eigenmotivation, der Teamgeist und das Wir Gefühl  gefördert. Die praktische Präsentation unterschiedlicher Methoden vermitteln den Teilnehmern ein um­fangreiches und umsetzbares Repertoire für die eigene Arbeit im Team, wobei der Spaß nicht zu kurz kommt.

Workshopangebote

KIN BAll – coole Trendsportart aus Kanada

KIN-BALL® ist eine kooperative Mannschaftssportart mit einem riesigen (ca. 1,20 Durchmesser), aber erstaunlich leichten Ball. KIN-BAll spielen bedeutet als Team zu agieren und sich untereinander abstimmen sowie Respekt und Fairplay zu zeigen. Schnell umsetzbare Spieleinheiten, interessante Bewegungsabläufe und pfiffige Spiele mit dem KIN-Ball werden in diesem Workshop vermittelt. Hoher Spaß – und Erlebnisfaktor.
Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Ninja Warrior – anspruchsvoller Hindernisparcours für sportliche Kids 

Durch den gezielten Einsatz dieser Bewegungseinheiten wird die Trainingsmotivation der Kinder enorm gesteigert, Gruppenprozesse positiv beeinflusst und die koordinativen Fähigkeiten spielerisch gefördert. Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit, die eigene Körperbeherrschung und Willensstärke werden spielerisch gefördert. Kinder lernen eigene Strategien zu entwickeln anspruchsvolle Parcourseinheiten zu absolvieren. In diesem Workshop werden variantenreiche Geräteaufbauten vorgestellt, die jeder Ül auf seine Gruppe abstimmen und differenzieren kann. Jede Menge Spaß garantiert.
Altersempfehlung: ab 8 Jahren


Kleine und große Mutproben

Sportliche Herausforderungen können für Kinder eine Mutprobe sein und fördern das Selbstbewusstsein. Kinder gehen in ihrer körperlichen Entwicklung gerne an ihre Grenzen. Mut zu zeigen ist wichtig für die eigene Identitätsbildung. Der Erlebnissport bietet Kindern in einem sicheren Rahmen ihre eigenen Fähigkeiten und Grenzen zu entdecken. Durch das gemeinsame Erleben und bewältigen von herausfordernden Aufgaben wird die Vertrauensschulung und Verantwortungsbewusstsein für die Gemeinschaft und der Gruppenzusammenhalt gefördert. Jedoch ist auch jede Menge Spaß und Nervenkitzel gefragt.

1000 und ein Spiel mit Physiobällen

Physiobälle üben eine hohe Anziehungskraft auf die Bewegungsfreude der Kinder aus. Selbst zurückhaltende, schüchterne oder übergewichtige Kinder beteiligen sich mit Spaß und Begeisterung an Spielen mit diesen „Riesenbällen“. Dieser Workshop umfasst gruppendynamische Staffelspiele, über Physioballrugby bis hin zu wohltuenden Entspannungseinheiten.

Dampf ablassen – Spiele zum Auspowern

Kinder sollen sich austoben und einen Ausgleich nach einem anstrengenden Schullalltag erleben. Es werden viele erlebnisreiche Bewegungs – und Powerspiele sowie Einheiten aus dem Bereich „Ringen und Raufen“ mit interessanten Kleingeräten vorgestellt, um überschüssige Kräfte in normale Bahnen zu lenken. Die Kinder lernen ihre eigene Kraft einzuschätzen und Ausdauer und ihre Ge­schick­lichkeit für die gesamte Gruppe einzusetzen. Durch den gezielten Einsatz dieser Spieleinheiten können Gruppenprozesse positiv beeinflusst werden. Der unterschiedliche Einsatz von Flummis, Physiobällen, Poolnudeln und anderen Spielgeräten wecken die Bewegungs – und Spielfreude der Kinder.

Koordinationsförderung im „goldenen Zeitalter“ der Kinder

Im Alter von 6 – 10 Jahren befinden sich die Kinder im „goldenen Zeitalter“ ihrer koordinativen Fähigkeiten. Geschulte Kinder können schneller an wechselnde Herausforderungen anpassen, sie reagieren sicherer und können neue motorische Techniken leichter erlernen. In diesem Workshop werden die Grundzüge der koordinativen Fähigkeiten vorgestellt und praktisch an einem variantenreichen Koordinationsparcours erlebt.

Fit im Wasser – erlebnis­reiche Be­wegungsspiele für übergewichtige Kinder

Übergewichtige Kinder haben mehr Spaß an der Bewegung im Wasser, da sie in diesem Medium ihr hohes Ge­wicht nicht spüren. Sie gewinnen wieder mehr Spaß und Freude an der Bewegung und entwickeln ein positives Selbstwertgefühl.

Dieser Workshop behandelt neben der Kenntnisvermittlung über die Vorteile von Bewegungs­ab­läu­fen im Wasser im Vergleich zur Bewegung „an Land“, viele abwechslungsreiche Spiele und Bewe­gungs­formen, die das Spektrum „Wasser“ für übergewichtige Kinder interessant und erlebenswert machen.

Wilde Kerle – wilde Spiele – Spiele, die nicht nur Jungs begeistern

Manchmal müssen auch mal die Fetzen fliegen dürfen! Mannschaftsspiele mit ungewöhnlichen Materialien, schnelle Bewegungsspiele und Aufgaben, die Spaß und Spannung verbreiten begeistern Jungen und Mädchen gleicherma­ßen. Sie lernen ihre eigene Kraft einzuschätzen und Ausdauer und ihre Ge­schick­lichkeit für die gesamte Gruppe einzusetzen. Wilde Spiele sind etwas für Kinder, die sich gemeinsam mit anderen austoben wollen. Es tut ihnen gut, wenn es mal richtig laut und schnell wird und sie es mit etwas Anstrengung und ein bisschen Gefahr „krachen lassen“ können.

Kooperation – Chancen in der Gruppe nutzen

Das gemeinschaftliche Erleben im Spiel bewirkt bei Kindern: Teamgeist entwickeln, Ver­trauens­schulung, Stärkung des Gruppengefühls. Spielerisch treten sie mit anderen in Beziehung und lernen mit Nähe und Körperkontakt zu anderen umzugehen. Sie entwickeln Problemlösungs­strategien und übernehmen Eigenverantwortung. Die hohe Spielfreude und Erlebnisbereitschaft wirkt sich positiv auf die Gruppendynamik aus. Es werden viele spannende Kooperationsspiele vorgestellt, die den Gruppenzusammenhalt fördern und viel Spaß machen.

Flucht aus Alcatraz

Flucht aus AlcatrazEine Modellstunde mit Bewegungsaufgaben, die erlebnis­orientiert und auf das Zu­sam­menwirken in der Gruppe ausgerichtet ist. Die Teilnehmer machen die einmalige Erfahrung eine Aufgabe, die für sie zuerst unlösbar erscheint, gemeinsam als Gruppe zu lösen. Es werden zusammen Problemlösungsstrategien entwickelt und Entscheidungen getroffen. Die Bewältigung der herausfordernden Aufgaben wird für die Teilnehmer zu einem eindrucksvollem Erfolgserlebnis und wirkt sich nachhaltig positiv auf das Selbstwertgefühl aus. Garantie für eine Menge Spaß und Teamgeist

„Bewegen macht schlau!“

Denkste – Bewegen mit Köpfchen! Erlebnisreiche Spiele und Turnstunden bei denen das Denken und Bewegen auf spielerische Weise miteinander kombiniert werden. In diesem Workshop erhalten die ÜL interessante Spielideen und Impulse, um die Kinder in ihrer Eigenaktivität zu fördern. Über abwechslungsreiche Spiele mit allen Sinnen werden neben der Wahrnehmung auch die Konzentration, die Merkfähigkeit sowie die Fantasie gefördert wobei der gemeinsame Spaß auf keinen Fall zu kurz kommt.

Kennenlernspiele, Warming up bis hin zu pfiffigen Gruppeneinteilungsspielen

In diesem Workshop werden abwechslungsreiche Kennenlernspiele und pfiffige Spiele für Zwischendurch vorgestellt, die die Gruppe auflockern und jede Menge Spaß und gute Laune verbreiten. Ergänzend werden unterschiedliche Gruppeneinteilungsspiele vorgestellt, die eine hohe Spielfreude und Anreize schaffen, die Gruppe unter verschiedenen Aspekten zusammen zu stellen.

Erlebnisreiche Spiele mit Poolnudeln

Das gemeinsame Erleben von Spannung und entsprechendem Handeln stehen bei dem Spielgerät mit der Poolnudel im Vordergrund. Ziel ist die Förderung von Interessen der Kinder, die mit reizvollen Aufgaben verbunden sind. Anhand einer Ritterstunde werden die vielfältigen Spielmöglichkeiten mit der Poolnudel in einem abwechslungsreichen Stationstraining vorgestellt.

1000 und ein Abenteuerspiel im Erlebnisturnen

Erlebnisreiche Turnstunden mit viel Spaß und Action, die selbst heranwachsende Jugendliche begeistern. In diesem Workshop werden abenteuerliche Bewegungsstunden für Kinder ab 10 bis 14 Jahren, in denen das gemeinsame Erleben, die Erfahrung eigener Grenzen und individueller Wagnisse Hauptbestandteil bilden. Interessante Kooperationsspiele und erlebnispädagogische Strategiespiele machen das gemeinsame Erleben von Spannung, Wagnis und Risiko, Mut und Vertrauen für Jugendliche spürbar.

Fortbildungen

  • 21. März 2019Kinderturnkongress Karlsruhe
  • 22. März 2019Kinderturnkongress Karlsruhe
  • 23. März 2019Kinderturnkongress Karlsruhe
AEC v1.0.4 alle anzeigen...